Naturheilpraxis Monika Larberg

 

Channeling: Wahrheit und Bewusstsein finden 

 

Viele Patienten leiden unter chronischen Krankheiten, einer immer wieder kehrenden Krankheit oder unter Schmerzen. Hier können die Bioresonanztherapie und Homöopathie helfen. 

Manchmal jedoch bedarf es einer weiteren Methode, um einen Menschen aus einer Krankheit bzw. psychischer und seelischer Dysbalance zu begleiten. Gerade bei chronischen Erkrankungen, wie z.B. Bluthochdruck, Asthma, Neurodermitis, Probleme mit der Schilddrüse oder immer wiederkehrende Magen-Darm-Infekte, kann ein Seelenthema dahinterstecken. 

Viele Krankheiten basieren dabei auf Mustern, die wir häufig bereits in der Kindheit entwickelt haben. Diese sogenannten Überlebensmuster/Glaubenssätze bestimmen unser Handeln und unsere Einstellung bzw. Haltung zu bestimmten Dingen und im Leben. Damit haben sie direkten Einfluss auf unseren Körper und Geist und können zu Krankheiten führen.

„Was setzt mich unter Druck?“, „Was nimmt mir die Luft zum Atmen?“ „Was geht mir unter die Haut? „Warum kann ich mich nicht entfalten?“ sind nur einige Fragen, die es sich lohnt anzuschauen.

„Geh Du vor…“ sagte die Seele zum Körper, auf mich hört er nicht, vielleicht hört er auf Dich.“

Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für dich haben“, sagte der Körper zur Seele.

(Ulrich Schaffer)

Die geistige Welt bietet vielseitige Möglichkeiten, sich neu zu entdecken und belastende Themen und Krankheiten auf spirituellem Weg zu lösen und tiefgreifende Erfahrungen zu machen.

 

Wie funktioniert Channeling?

 

Channeling bedeutet eine Verbindung herzustellen zwischen uns und dem Universum. Das heißt, ein Kanal zu sein für die universellen Energien. Es ist eine energetische Heilmethode.

Für den einen oder anderen mag das eventuell merkwürdig klingen oder esoterischer Humbug sein. Aber wer daran glaubt, dass es irgendetwas Höheres, Göttliches auf der Welt gibt, kann das vielleicht nachvollziehen.

 

Bewusstsein ist der 1. Schritt zur Freiheit

 

Wenn man die Wahrheit kennt, kann man handeln. Und diese Wahrheit ist zunächst einmal die eigene Wahrheit. Sie zu finden ist anspruchsvoll genug, denn oft verbirgt sie sich im Unsichtbaren. Mit unsichtbar ist hier all das gemeint, was unserem Bewusstsein gerade nicht zugänglich ist, weil wir es entweder vergessen oder vor uns selbst versteckt haben. So liegt oft der Ursprung für ein Problem oder eine Krankheit in diesem Unsichtbaren. Mit Cannelings können Prozesse in Gang gebracht und Lebensfragen beantwortet werden, Themen benannt und manchmal aufgelöst werden. 

Indem wir wiederfinden, was uns einmal aus der Bahn geworfen hat, finden wir auch unser Gleichgewicht wieder. Dann können wir unsere eigene, individuelle Wahrheit vertreten und Heilung kann beginnen.

 

Wie ist der Ablauf ?

 

Zuerst gibt es ein Vorgespräch, wo Sie mir Ihr Anliegen mitteilen. Dann erfolgt die eigentliche Arbeit unter Ihrer eigenen Fragestellung. Hierbei können Sie bequem liegen. Beim Channeling nehme ich Kontakt zu Ihrer Seele auf. Dabei diene ich sozusagen als Kanal (Channel) von der Seele zum Universum. So kann ich mich in ihre Seelenschwingung einschwingen und in tiefere Schichten gehen. Sie sind während der ganzen Sitzung bei vollem Bewusstsein und können Fragen stellen. Wenn Sie es möchten, können Sie die Sitzung per Handy aufnehmen. Danach gibt es noch ein kurzes Nachgespräch. Insgesamt dauert die Sitzung 1 bis 1,5 Stunden. 

Channeling ersetzt keine Psychotherapie, kann sie aber ergänzen.